“Himalaya-Salztropfen” / Sauna- und Wellness-Seife Nr 1

-Klärend wie ein Bad im Meer – Prickelnde und frische Reinigung – Wird Deine Körperpflege revolutionieren –

Liebe Leserin, lieber Leser und Seifenfreunde!

Ehrlich gesagt, bin ich nicht selber auf den Gedanken gekommen Saunaseifen herzustellen. Ein aufmerksamer Seifenfreund und Saunagänger hat mir den Ansporn  dazu gegeben. Ich danke Dir herzlich lieber Martin für Deine Top-Idee …….und in der Tat, als ich mich mit dem Thema angefangen habe zu befassen, ist mir aufgefallen, dass es solche Seifen wenig gibt auf dem Markt… und doch nötig wären. Somit freue ich mich sehr, mich also als nächstes speziell dem Thema SAUNA-SEIFEN in verschiedenen Ausführungen zu widmen – das Gebiet ist grenzenlos. Mit Saunaseifen/Naturseifen in Kombination mit echten natürlichen ätherischen Ölen kann man viel bewirken. Ätherische Öle können die Haut pflegen und nähren. Sie können Feuchtigkeit spenden und beleben. Sie können aber auch beruhigen und Entzündungen hemmen, gleichwohl das Immunsystem stärken. Hier ein paar Eindrücke, wie ätherische Öle wirken können:

Immunsystem stärken: Äö‘s von Zitrone, Orange, Mandarine, Limette, Kiefernadel, Weisstanne, Cajeput, Lavendel, Teebaum…..

Atemwege befreien: Eukalyptus, Cajeput, Kiefernadel, Minze…

Muskelverspannungen lösen: Minze, Cajeput, Eukalyptus, Lavendel…

Entspannen: Melisse, Orange, Lavendel, Mandarine, Rose, Geranie, Kamille, Sandelholz, Vanille….

Stimulierend: Zitrone, Limette, Grapefruit, Rosmarin, Eukalyptus, Jasmin, Pfeffer, Lemongrad, Bergamotte….

Die Vorteile der Sauna: Bessere Gesundheit und Gleichgewicht der Haut & Co. Die Sauna ist ein Wellness-Ritual, das seinen Ursprung in Finnland hat. Es besteht darin, sich für einige Momente in einem auf hohe Temperatur erhitzten Raum zu verweilen, diesen dann zu verlassen und um den Heiß-Kalt-Wechsel zu nutzen. Die Wirkung von Hitze und Kälte macht dieses Ritual besonders gesund für die Haut, aber auch für unser Immunsystem. Die Sauna ist ein guter Stressabbau: Mit der Hitze schüttet der Körper Endorphine aus, die den Menschen entspannen. Das Ritual wird auch für Menschen mit Atemwegsproblemen (Asthma, Bronchitis) empfohlen. Geweitete Poren helfen auch, die Haut gründlich zu reinigen. Regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsystem und beugen Erkältungen vor. 

Ich freue mich total, Euch also meine erste „Himalaya-Salztropfen” SAUNA-SEIFE Nr. 1 vorstellen zu können. Salzseifen sind was ganz besonderes für die Haut und das weiche Hautgefühl, das sie hinterlassen, einfach herrlich. Eine tolle Sache bei Saunaseifen, gerade für zwischen den Gängen. Waschen Sie Ihren Körpen mit der Himalaya-Salzseife und verwöhnen Sie sich mit einem sehr sanften Peeling, da ich das Himalaya-Salz sehr fein gemahlen habe, kein kratzen auf der Haut. Eine Seife mit hochwertigen Salzen ist nicht nur super für empfindliche Haut, sondern reinigt auch überaus schonend und hinterlässt eine streichelzarte Haut. 
Ein Salz-Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen und macht Deine Haut wieder schön glatt und zart. Die Haut fühlt sich nach dem Peeling herrlich zart an! Mit Salzhärte zu milder Hautreinigung. Neben hautbefeuchtenden Bio-Pflanzenölen pflegen das mineralstoffreiche Himalaya-Steinsalz und das arktische Sandornöl die HautHimalaya-Salz wirkt hautreinigend, entgiftend und feuchtigkeitsspendend. Sanddornöl ist reich an essentiellen Omega-Fettsäuren sowie an antioxidativen Carotinoiden.

Nun zu den Inhaltsstoffen: Babassu, Rizinus, Oliven, Sheabutter, Lanolin, Himalayasalz, Sanddornöl, Maizena, Puderzucker, Stearin, Arven- und Schachtelhalmhydrolat, Essig, Kokosmilch, NaOH, KOH. ÄÖ Blutorange, Bergamotte, Rosmarin, Eukalyptus. Die Überfettung beträgt 18%. Die Sauna-Seife hat eine praktische Baumwollkordel, damit man die Seife in der Dusche, Saune oder im Bad aufhängen kann.

Ich sage an dieser Stelle bis zur nächsten Seife. Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

Liebe kreative Grüsse

Und hier kannst Du den exotischen Salztropfen bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.