“reiner Gurken-Diamant”

Liebe Leserin, lieber Leser, liebe Seifenfreunde

Unsere Haut braucht ständig von innen und aussen entsprechend Flüssigkeitszufuhr. Von innen her erledigt man diese Aufgabe am besten mit Wasser trinken. Die Gurke gibt der Haut Feuchtigkeit, Gurkensaft  enthält zahllose Nährstoffe, die besonders schnell von den Poren der Haut aufgenommen werden und die Hautzellen aufbauen und regenerieren.  Salatgurken bringen gerade nach einem heissen Tag eine erfrischende Kühle für die Haut. Da die Inhaltsstoffe der Gurke sehr sanft sind, kann sie für alle Hauttypen angewendet werden. Sie beruhigt den Juckreiz und entfettet die Haut. Die Salatgurke hat eine reinigende und eine zusammenziehende Wirkung auf erweiterte Poren. Die Gurken dienen für ein frisches und aufgemuntertes Hautgefühl. Das sind schon eine ganze Menge positiver Effekte, die wir für die Hautpflege nutzen können.

In meiner neusten Kreation habe ich frischen Gurkensaft verwendet und darüber hinaus Buttermilch mit verarbeitet. Für die Herstellung des Gurkenwassers habe ich zwei Bio-Salatgurken geschält, etwas kleingeschnitten und bei voller Power durch den Entsafter getrieben. Die Kombination aus Gurke und Buttermilch in einer Seife fand ich total spannend, so dass ich vor dem Anrühren der Lauge etwas von dem Gurkenwasser abgezweigt und darin das Buttermilchpulver mit dem Milchaufschäumer glattgerührt habe. Dieser Gurken-Buttermilch-Brei kam dann später zum Seifenleim.

Den Geruch von frischer Gurke finde ich etwas wunderbares. So begeistert bin ich auch von dem Parfümöl “Gurke”. Die Duftkombination von frisch verseifter Gurke und dem Parfümöl war beim Ausformen total intensiv und einfach unglaublich gut. Da kam so richtig Sommerstimmung auf – obwohl es bei uns gerade Herbst ist und die Tage immer kürzer werden. Mein ganzes Seifenzimmer duftet nun lecker frisch und das macht einfach gute Laune, egal welche Jahreszeit draussen herscht. Schade nur, dass ich Euch den Duft nicht über den Bildschirm rüberschicken kann, aber Ihr könnt ihn Euch sicher vorstellen. Oft spürt man bereits bei der Herstellung, dass es ein feines, tolles Seifchen werden wird. Es ist natürlich nicht meine erste Gurkenseife (und sicherlich auch nicht meine letzte) und bisher war ich von allen Gurkenseifen absolut begeistert. Sie lieferten allesamt stets einen unglaublich tollen Schaum und haben sich insgesamt echt klasse angefühlt.

Und das sind die inneren Werte: Distel HO, Babassu, Reiskeim, Sheabutter, Olivenbutter, Rizinus, Gurkensaft, Buttermilch, NaOH. Parfümöl Gurke. Die Überfettung beträgt 15%.

Ich sage an dieser Stelle bis zur nächsten Seife. Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

Liebe kreative Grüsse


Hier geht’s zum Diamanten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.