Gartehüsli-Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

37. Gartehüsli Thema: Ziegenmilch-Seife / November 2019

Hallo ihr Lieben, hallo liebe Brigitte

Brigitte und ich haben wieder ein neues Thema gefunden für unser gemeinsames Seifeln im Gartehüsli. Dieses mal möchten wir eine Ziegenmilchseife herstellen. Bei mir ist es schon längere Zeit her, als ich eine reine Ziegenmilchseife produzierte.

Milchseifen zeichnen sich durch einen cremigen Schaum, ein schönes Waschgefühl und einen zusätzlichen Pflegefaktor für die Haut aus.
Prinzipiell kann man jede Milch als Zugabe für Seife verwenden: z.B. Schafsmilch, Ziegenmilch, Kuhmilch, Eselsmilch, Stutenmilch, Buttermilch, Sojamilch, Kokosmilch, Mandelmilch etc. und es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese in die Seife zu geben: Darauf möchte ich jetzt aber nicht weiter drauf eingehen. Wir werden die Seife nach der unten beschriebenen Methode herstellen.

1. Gesamtes Wasser für die Lauge durch Milch ersetzten

Hierfür sollte man unbedingt die benötigte Milchmenge vor der Seifenherstellung in Eiswürfelbehälter einfrieren.
Das NaOH wird dann in kleinen Mengen unter ständigem Rühren zu den Milcheiswürfeln gegeben.
Achtung: in der Regel kommt es zu einen recht unangenehmen Ammoniak-Geruch, zum Ausflocken der Milch oder auch zu Verfärbungen. Es muss viel gerührt werden und peinlichst darauf geachtet werden, dass sich das gesamte NaOH auflöst. Da dies meist schwierig zu erkennen ist, sollte die Milch-Lauge hier sicherheitshalber immer durch einen Plastiksieb abgefiltert werden, bevor sie zu der gut abgekühlten Fett/Ölmischung gegeben wird.

Ziegenmilch ist eine Vitaminbombe

Insbesondere enthält frische Ziegenmilch viel Vitamin A, aber auch Vitamin C, B und E . Dabei wirkt Vitamin A antioxidativ, stärkt die Hautzellen und schützt die Haut so vor Umwelteinflüssen. Das Vitamin ist außerdem immunregulierend und kann so die natürliche Abwehr der Haut unterstützen.

Brigitte und ich planen eine Seife herzustellen mit frischer Ziegenmilch und werden das gesamte Wasser für die Lauge durch Milch ersetzten.

Ich freue mich total auf unser neues Gartehüsli-Thema und bin gespannt was Brigitte und ich fabrizieren werden.

Liebe kreative Grüsse

Bild

 

 

Hallo ihr Lieben, hallo liebe Barbara,

Ziegenmilch-Seife habe ich noch nie geseifelt. Ich freue mich sehr auf dieses Thema. Danke Barbara für den ausführlichen Text.

Ich werde nächstens die Ziegenmilch zu Eiswürfeln einfrieren. Zwischenzeitlich überlege ich welches Rezept etc. es denn werden soll. Bekanntlich heizen Milch-Seifen stark auf und sie können sich auch verfärben, d.h. die Gelphase sollte ja auch möglichst vermieden werden.

Schön, dass es immer wieder neue Themen gibt in unserem Gartehüsli.

 

Euch allen einen wunderschönen Sonntag und bis bald

in der Gartehüsli-Seifenküche 

Liebe Grüsse