Gartehüsli-Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

18. Gartehüsli Thema: Alkannaseifen / November 2016

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser

Huhu Brigitte  

Beide haben wir einen Ölauszug mit Alkannawurzeln gemacht und werden gemeinsam mit diesem Mazerat eine Seife sieden.

Rezept frei zu wählen und auch die Gestaltung der Seife.

Ich habe mir mal dieses Rezept ausgesucht:

Olivenöl, Erdnuss, Straussenfett, Salz und Zucker, Wasseranteil 25%.

Bin gespannt, was die Seife für eine Farbe bekommen wird.

Duft weiss ich noch nicht, muss noch etwas überlegen.

Werde aber das Seifchen mit meinem neusten personifizierten Stempel "seiFee" schmücken, welcher Omar für mich angefertigt hat. 

Liebe Grüsse

Bild

Hallo ihr Lieben 

Ja ja, Barbara hat mich mal wieder angefixt....  Alkanna steht auf meiner  To-do-Liste, klar das möchte ich dringend testen. 

Bei mir musste der Ölauszug extra schnell im Krocki hergestellt werden. Freue mich wenn wir wieder tolle Seifen zum vergleichen haben. Bin total gespannt wie stark wir die Seifchen einfärben können. Am Wochenende geht es wieder los in unserer Hexengartehüsliküche. 

Ich habe folgendes Rezept  geplant:

Olivenöl, Kokos, Schmalz, Rizinus, Wasseranteil 25%. Der Duft wähle ich wie immer ganz kurzfristig. Mein Stempel ist auch in der Pipeline, der schafft es aber wahrscheinlich noch nicht auf dieses Seifchen... mal schauen. 

Liebe Grüsse  

 

Sodele, mein Seifchen ist in der Form und schläft sich aus.

Ich habe mein Rezept noch etwas verändert, wollte ein bisschen mehr Schaum haben und so sieht's aus:

50 Alkannamazerat (Olivenöl), 30 Babassu, 5 Rizi, 15 Strauss, sonst nichts. Duft PÖ Torso.

Die hälfte des Seifenleims habe ich etwas aufgehellt mit Tiox.

Der Leim hat recht schnell angedickt, was aber eigentlich nicht auf das PÖ zurück zu führen ist, denn das PÖ Torso habe ich schon viele male genommen und der Leim blieb stets lange flüssig.

Na ja mal schauen wie es rauskommt. Bin sehr gespannt auf die Farbe.

Dir Brigitte wünsche ich gutes Gelingen heute abend beim Seifeln.

Liebe Grüsse

Bild

Hallo liebe Leserin, lieber Leser

Huhu Brigitte

Gerne zeige ich Euch meine neue Alkannaseife.  Das Seifchen wurde ganz natürlich mit Alkannawurzeln gefärbt, was diesen schönen violetten Ton ergibt.

Im Sommer habe ich die Alkanna-Wurzeln in Olivenöl eingelegt und diese mehrere Wochen an der Sonne reifen lassen.

Ansonsten besteht das Rezept aus Alkanna-Mazerat, Babassu, Rizinusöl, Straussenfett, Duft Parfumöl Torso.

Die hälfte des Seifenleims habe ich etwas aufgehellt mit Tiox.  So haben sich wiederum ganz verschiedene Seifenstücke ergeben, also kein Seifchen ist wie das andere, was mir persönlich immer sehr gefällt. Die Seife hat eine spiegelglatte schöne Optik und der Schaum ist ganz wunderbar.

Ich habe mir ja in Spanien von Omar meinen ersten personifizierten Stempel machen lassen und damit habe ich die Alkanna-Seife gestempelt. Bin ganz begeistert.

Das Seifchen widme ich meiner Enkeltochter, welche auf den schönen Namen  L a r a  getauft worden ist.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen und Bilder gucken.

Herzliche Grüsse

Bild

Vielen herzlichen Dank Brigitte fürs gemeinsame spannende Seifeln. 

Alkanna Brigitte