„Söiblueme-Seife“ einmal eckig, einmal rund……….

Liebe Leserin, lieber Leser

Da ich noch Löwenzahnblüten-Mazerat habe von diesem Frühling, wollte ich noch einmal damit eine Seife machen. Mein neu erworbener Stempel kam nun hier auch zum Einsatz. Es sind dreieckige und runde Seifenstücke entstanden. Das Rezept beinhaltet folgende feinen Zutaten:

Kokos, Löwenzahnblüten-Mazerat, Schmalz, Raps HO, Lanolin, Rizinus, Löwenzahnblütentee, Salz, Zucker, Maulbeerseide. Der Duft besteht aus dem ätherischen Grapefruitöl und dem Parfümöl Lindenblossom.Überfettet ist das gute Stück mit 9%.

Seifen mit Lanolin schäumen unglaublich üppig.

Herzlichen Dank für Euren Besuch.

Liebe Grüsse

Bild

1 Kommentar

  1. Olivier Girod

    Wow das gseht jo richtig cool us..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.