“Rose-Mary” Rosmarinseife

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ich freue mich sehr, Euch mein neustes Seifenbaby vorstellen zu dürfen. Jetzt ist die Zeit des Rosmarins.

Ich habe Rosmarinhydrolat hergestellt in meiner Destille und dieses Hydrolat kam nun zum Einsatz für meine Rose-Mary Rosmarinseife.

Rosmarin – eine Wunderpflanze der Natur!
Seit jeher gilt Rosmarin als Quelle der Jugend. Im antiken Griechenland war er Aphrodite, der Göttin der Liebe und der Schönheit, geweiht. Die wertvollen ätherischen Öle des Rosmarins beleben die Durchblutung der Haut von Kopf bis Fuß und zaubern Haaren einen seidigen Glanz.

Rosmarin für eine gesunde Kopfhaut
Dunkles, leicht fettendes und zu Schuppen neigendes Haar kann mit einer Spülung aus Rosmarin und Apfelessig wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Daher eignet sich dieses Seifchen auch wunderbar als Haarseife.

  • Inhalt:

Kokos, Oliven, Schweineschmalz, Raps HO, Lanolin, Stearinsäure, Rosmarinhydrolat, Weizenstärke, Pigmente. Ätherische Öle von Bergamotte, Citronella und Rosmarin. Die Überfettung beträgt 8%.

Rezeptstyle: Mischverseifung NaOH/KOH 80/20

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.