„Lara“ Alkanna-Seife

Hallo liebe Leserin, lieber Leser

Gerne zeige ich Euch meine neue Alkannaseife.  Das Seifchen wurde ganz natürlich mit Alkannawurzeln gefärbt, was diesen schönen violetten Ton ergibt.

Im Sommer habe ich die Alkanna-Wurzeln in Olivenöl eingelegt und diese mehrere Wochen an der Sonne reifen lassen.

Ansonsten besteht das Rezept aus Alkanna-Mazerat, Babassu, Rizinusöl, Straussenfett, Duft Parfumöl Torso.

Die hälfte des Seifenleims habe ich etwas aufgehellt mit Tiox.  So haben sich wiederum ganz verschiedene Seifenstücke ergeben, also kein Seifchen ist wie das andere, was mir persönlich immer sehr gefällt. Die Seife hat eine spiegelglatte schöne Optik und der Schaum ist ganz wunderbar.

Ich habe mir ja in Spanien von Omar meinen ersten personifizierten Stempel machen lassen und damit habe ich die Alkanna-Seife gestempelt. Bin ganz begeistert.

Das Seifchen widme ich meiner Enkeltochter, welche auf den schönen Namen  L a r a  getauft worden ist.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen und Bilder gucken.

Herzliche Grüsse

Bild

2 Kommentare

  1. Wunderschön, die ganze Geschichte hinter dieser Seife. Und toller Stempel.

    Herzlich Daniela

    • Barbara Roth

      Liebe Daniela, herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Freut mich total, dass es Dir gefällt.
      Liebe Grüsse Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.