“Kleopatra” Rosenseife mit Eselsmilch

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser

Milchseifen sind bei Siedern und Seifenverwendern sehr beliebt. Sie haben nämlich einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Seifen.

Milchseifen sind besonders hautpflegend und sogar bei empfindlicher, strapazierter und erkrankter Haut sehr verträglich. Milchseifen erzeugen ausserdem einen sehr cremigen, reichhaltigen und angenehmen Schaum, der sich nicht mit dem eines Schaums anderer Naturseifen vergleichen lässt. Viele sagen, wer einmal eine Milchseife verwendet hat, will keine anderen Seifen mehr haben. Genug Gründe also, um schnellsten so ein Juwel aus zu probieren.

In meiner neusten Kreation habe ich zum ersten mal Eselsmilch verwendet.

Inhalt:

Kokos, Kakaobutter, Schmalz, Raps HO, Eselsmilch, Salz, Zucker, Maulbeerseide. Gefärbt mit Candy von UMU und beduftet habe ich mit dem Parfumöl Rose und für die unteren beiden Schichten kam noch etwas Nevonia in den Seifenleim.  Der Duft ist sensationell geworden. Die Überfettung beträgt hier 11%.

Viel Freude beim Bilder gucken und herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

Herzliche Grüsse    

Bild

Da die Seife noch ausreifen muss, ist die „Kleopatra“ Rosenseife mit Eselsmilch ab ende Januar erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.