0

Gartehüsli-Forum

Gartehüsli-Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen. » Einloggen

Seifenreste Aussalzen im Crockpot

Putzseife herstellen im Crockpot

Hallo ihr Lieben 

Wohin mit den vielen Seifenabfälle beim Seifeln? Wer dem Seifenvirus verfallen ist wie ich, kann diese "Abfälle" nicht einfach wegwerfen. 

Hier zeige ich euch ein Variante wie es ganz einfach, ohne kochen und spritzen etc. geht. Ich habe auch gar keine Zeit mehrere Stunden vor einer Pfanne am Herd zu stehen. In dieser Zeit mache ich lieber eine neue Seife. 

Weil sich die Seife nicht in Salz lösen kann, setzt sich später beim Aussalzen die reine Seife auf der Wasseroberfläche ab. Die Farbstoffe, Glycerin und überschüssiges Fett werden aus der Seife entfernt, sie lösen sich im Wasser. Später schöpft man die sich an der Wasseroberfläche abgesetzte Seife ab. Am besten in eine Form wo das Wasser gut abtropfen kann.

Seifenabschnitte fein geraspelt, zusammen mit Wasser

(2-3 Teile Wasser auf 1 Teil Seife + berechnetes NaOH gelöst in Wasser, um die überflüssigen Fette zu verseifen) im Crockpot schmelzen auf der hohen Stufe

Warten bis alles homogen ist

Salz/ normales Kochsalz  (max. 1/3 der Wassermenge) langsam einrühren bis die Masse ausflockt. Abkühlen lassen

Fester Block aus dem Crockpot nehmen

Wasser mit Farbstoffen, etc. abgiessen

Seife erneut im Crockpot mit Wasser aufschmelzen, aussalzen, etc. (siehe oben)

Insgesamt 3 – 4 Aussalzen

Abgeschöpfte Seife nach 3 x Aussalzen in eine Tetrapackung etc.  (unten mit kleinen eingestochenen Löchern) füllen.

Weil noch sehr viel Wasser verdunsten muss finde ich es sehr praktisch, wenn das Wasser sofort gut abtropfen kann.

Viel Spass beim Putzseife herstellen 

Liebe Grüsse

Huhu Brigitte

wow, was für eine tolle Anleitung, vielen herzlichen Dank für's Teilen.

Ich hab ja eine von Dir bekommen, bin sehr gespannt wie sie putzt.

Ach ja, noch eine Frage, muss die Putzseife auch reifen?

Liebe Grüsse

 

Danke Barbara,

ich freue mich sehr, dass dir mein Tut gefällt. 

Nein die Putzseife muss nicht reifen, man kann sie sofort verwenden. Ich lasse sie jeweils trotzdem ein paar Wochen gut trocknen.  Getrocknete Seifenstücke, die richtig verseift sind, sind jahrelang haltbar. Bin gespannt wie dir das Putzen mit Putzseife gefällt. 

 

Der arme Warenkorb ist leider leer. Lass uns das gleich ändern! :)